Translate

Freitag, 27. Dezember 2013

Familie Gründer, Woche 10

Vor dem Start der 10ten Woche sind alle Familien die eine Geschichte haben umgezogen. Leider gab es in Twinbrook immer mehr Probleme und es war schon fast unspielbar!

Nach einiger Suche habe ich eine Welt gefunden die mir gefällt und die ich nun zum neuen Blossomhills auserkoren habe. Die Welt heißt Auclair und ist von Ursula, vom "alten" Simposium.

Maggie ist die Erste die die neue Nachbarschaft genauer erkundet. Als erstes macht sie sich auf den Weg zum Park.

Dort trifft sie auch schon die ersten Mitumgezogenen Bewohner, hier ist Jeanne Friedrich.

Aldo ist auch da. Da ich den Umzug mit dem Porter von Twallan gemacht habe sind sogar die Beziehungen noch da und Jeanne und Maggie sind noch gute Freundinnen!

Dann spielt Maggie noch mit Consuela das lustige Knubb-Spiel, während die anderen Bewohner ein Picknick machen.

Julian brütet derweil zu Hause über seinen Hausaufgaben.

Und Maggie geht noch in die örtliche Sportsbar. Dort spielt sie etwas Billiard mit Kathleen und Marc Ellison, die auch hier her gezogen sind.

Und auch die Familie Sonwhun ist mit umgezogen. Julian hat den jüngsten der Familie nach Hause mitgebracht.

Maggie hat eine Abschluzssfeier im Rathaus. Dort bekommt sie ihr Zeugniss überreicht. Sie ist so aufgeregt, dass sie sich beim Frühstück verschluckt.

Nach der Zeremonie wirft sie stolz ihr Diplom!

Julian hat eine imagninären Freund Puppe und möchgte diesen Freund gerne real werden lassen. Dafür arbeitet er fleißig an einem Trank.

Das Gnubb-Spiel hat Maggie so gefallen, dass sie eines für den Garten kauft. Dafür muss die Wasserrutsche weichen.

Und da Maggie nun viel Zeit hat kümmert sie sich liebevoll um die Katzen.

Und erkundet die Nachbarschaft. Am Strand gibt es eine tolle Strandbar. Der Barkeeper gefällt ihr auf anhieb.

Doch der möchte von Maggie nichts wissen.

Enttäuscht tinkt sie ihren Drink. Dann muss sie sich wohl einen anderen Partner suchen.

 Sie übt noch etwas Karaoke, ihre ersten Versuche klingen aber alles andere als gut!

Gotthart hat sich nun eine Gewächshaus gebaut. Der Zaun hat seine Pflanzen zwar vor Zombies und Tieren beschützt aber nicht vor Kälte und Frost.

Nach einiger Überlegung plant Maggie ihren Umzug. Ihr Ziel ist es eine Tier-Arche zu haben, und dazu ist das Gründerhaus einfach nicht geeignet. Sie packt die Kleintiere zusammen.

Und adoptiert noch einen weitere Katze für sich selbst, da Graf bei ihren Eltern bleiben soll.

Der neue Kater heißt Tiger und ist noch etwas scheu.

Dann kauft sie per Telefon einen großen Hof in der Nähe.

Verabschiedet sich von allen. (Tiger scheint sich vor dem Haus zu fürchten!)

 Und steigt in ein Auto. Tiger ist ihr Beifahrer!

Kurz nachdem Maggie weg ist kommt Graf nach Hause und ist voller Flöhe!

Cloé möchte ihm ein Flohbad verpassen, doch Graf wehrt sich! Nach einigen Versuchen lässt er das Flohbad dann aber über sich ergehen.

Gotthart kocht immernoch gerne für seine Familie. Und er liebt es Kunststücke beim kochen vorzuführen.

Julian hat immer noch nicht den richtigen Trank gefunden, lässt sich aber nicht entmutigen.

Und Gotthart und Cloé haben auch endlich wieder mehr Zeit füreinander!


Das war Woche 10 bei den Gründers.

1 Kommentar:

  1. Dank Deinem Blog habe ich nun auch wieder einige Dinge gesehen, die ich selbst im Spiel noch nicht erlebt habe (was natürlich auch daran liegt, dass ich fast nie Sims3 spiele, sondern Sims2). Z. B. wusste ich nicht, dass die Katzen Flöhe haben können :-D

    AntwortenLöschen